Blog

secova zurück im Innovationsquartier

„Back for good“ – Das Team von secova ist zurück!

Neues Innovationszentrum der secova Zentrale an der Max-Born-Str. 1

Das Innovationszentrum der secova an der Max-Born-Str. 1

Seit dem Jahreswechsel arbeiten und residieren die Mitarbeiter der Münsterländer Softwareschmiede wieder in ihrem Innovationsquartier in Rheine. Der Firmensitz in der Max-Born-Straße musste im vergangenen Frühjahr nach einem kapitalen Wasserschaden kurzfristig geräumt werden. Über 60.000 Liter Wasser hatten drei Ebenen des erst Anfang 2013 frisch bezogenen Gebäudes schwer beschädigt, die notwendige komplette Sanierung dauerte gut acht Monate. Glücklicherweise fand sich mit der „gelben Villa“ kurzfristig eine geeignete Übergangslösung, doch nun sind alle Secovaner froh über die Rückkehr an ihre alte, komplett renovierte Arbeitsstätte.

Arbeitsplatzergonomie in Perfektion. In der secova Zentrale in Rheine.

Arbeitsplatzergonomie in Perfektion – in der secova Zentrale in Rheine.

Verständlich, denn die Bedingungen sind mit äußerst ergonomischen Arbeitsplätzen, einem ausgeklügelten Belüftungssystem und der gesunden Mischung aus viel Tageslicht und der richtigen Zusatzbeleuchtung einfach ideal. Die technische Ausstattung ist auf dem allerneusten Stand, dazu gibt es vom Konferenzraum bis zum „silent room“ für die unterschiedlichsten Anforderungen entsprechende Räumlichkeiten. Da diese sich nun auch wieder alle auf einer Ebene befinden, fördern die kurzen Wege zusätzlich den schnellen Gedanken- und Informationsaustausch untereinander.

So sind denn alle Kolleginnen und Kollegen in Rheine ganz klar einer Meinung:
(Max-)Born-Street´s back, alright!

Comments are closed.

Post Navigation