Christoph Lulay wird „Business Developer“ bei secova

Christoph Lulay startet als Business Developer bei secova

Christoph Lulay übernimmt bei secova die Position des „Business Developer“. Beim Anbieter des professionellen EHS-Dokumentations- und Unterweisungssystems sam® möchte er „neue Wege einschlagen“. Welche Branchen und Anwendungsfälle noch von dem durchdachten, einfach zu bedienenden Lösungssystem profitieren können – das zu ermitteln wird nun Aufgabe von Christoph Lulay sein.

Christoph war schon immer fasziniert von naturwissenschaftlich-technischen Themen. Von „Jugend forscht“ führte sein Weg über das Maschinenbaustudium hin zum Entwicklungs-Ingenieur und Projektleiter. Er wird sich nun besonders auch den verschiedenen Möglichkeiten für die Weiterentwicklung von sam® zuwenden, die aktuelle Trends bieten. Dazu zählen erhöhte Dokumentations- und Qualifizierungs-Anforderungen, immer aufwändigere Auditvorbereitungen oder die Vernetzung verschiedener Prozesskomponenten (Industrie 4.0).

Nach Stationen in Süddeutschland und der Schweiz ist Christoph Lulay jetzt mit seiner Lebensgefährtin in seine Heimatstadt Rheine zurückgekehrt. Früher aktiver Fußballer und Schlagzeuger in einer Band, möchte er sich in seiner knappen Freizeit wieder etwas mehr sportlich und musikalisch bewegen. Aber mit ganzer Energie wird er sich nun beruflich seinen neuen Aufgaben bei secova widmen. Herzlich willkommen im Team, Christoph!

Ihnen kommt der Nachname irgendwie bekannt vor? Treffer! Denn Christoph ist mittlerweile der dritte „Lulay“ bei secova. Wer also künftig seinen oder ihren „Herrn Lulay“ kontaktieren möchte, gebe doch bitte den passenden Vornamen mit an…

Übrigens: sam® unterstützt Unternehmen dabei, die vielfältigen Aufgaben und Pflichten im Bereich Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit leichter und rechtssicher zu erfüllen. Eine Million überzeugte Anwender nutzen inzwischen je nach Bedarf die unterschiedlichen Funktionsmodule von sam® – etwa für elektronische Unterweisungen, Gefährdungsbeurteilungen oder Fremdfirmen-Management.

Heike Limbach stärkt das technische Projektmanagement bei secova

Heike Limbach übernimmt das technische Projektmanagement im Zusammenspiel zwischen Service & Vertrieb mit den Entwicklern bei secova

Heike Limbach startet bei secova als Teamleiterin für das technische Projektmanagement der sam®- Entwicklungsabteilung durch. Die Software-Entwicklerin koordiniert ab sofort das wichtige Zusammenspiel mit dem Service und Vertrieb. Damit wird sie insbesondere auch eine wichtige Schnittstelle für interne Anfragen, Projektaufgaben und vielfältige Prozessschritte darstellen. Hauptziel ist, die kontinuierliche Verbesserung und aktive Weiterentwicklung der EHS-Software sam® mit seinen zahlreichen Funktionsmodulen tatkräftig zu begleiten.

Heike liebt die geistige Herausforderung. Nach einer kaufmännischen Ausbildung war ihr klar, dass sie „was für den Kopf machen musste“ und studierte Computer-Linguistik. Seitdem waren ihre beruflichen Schwerpunkte als Full Stack Entwicklerin breit gefächert, besonders Backend Programmierung und das Lösen von technischen Problemen haben es ihr angetan.

Die gebürtige Rheinländerin bezeichnet sich gern als Familienmensch und ist mit Mann und Tochter längst im westfälischen Steinfurt heimisch geworden. Daneben mag sie Musik oder vertieft sich auch mal in ein gutes (Hör-)Buch. Augen und Ohren hält Heike nun aber besonders offen für Projekte und deren Umsetzungsstatus rund um die Weiterentwicklung von sam®. Herzlich willkommen Heike im Team secova!

Roman Maier neuer Produkt-Spezialist bei secova

Roman Maier startet bei secova als Produkt-Spezialist für sam®

Mit Roman Maier besetzt secova die neu geschaffene Position des „Produkt-Spezialisten“ an der Schnittstelle zwischen Entwicklung und Vertrieb. Unsere EHS-Software sam® bietet Unternehmen einen umfassenden Funktionsumfang. Trotz der genial einfachen Bedienbarkeit freuen sich Kunden dennoch über gute Tipps, Hinweise und Beratung. Genau diesen Part übernimmt nun unser neuer Kollege.

Roman tritt bei secova mit einer Mission an: „Gutes besser machen!“ Der gelernte Industriekaufmann verfügt bereits über mehrjährige Erfahrung als Niederlassungs-Koordinator in technischen Berufsfeldern. Immer mit einem Ohr bei den Kunden und deren Anforderungen wird er nun die verschiedenen Prozesse rund um die Anwendung und Weiterentwicklung von sam® begleiten, beraten und optimieren. Roman lebt mit seiner Freundin im südlichen Münsterland und jagt in seiner knappen Freizeit gerne dem runden Leder nach. Sowohl als Spieler wie auch als Trainer war er bereits für mehrere dortige Vereine aktiv. Doch jetzt wird er seine Aktivitäten auf die vielen neuen Aufgaben bei secova fokussieren…

Willkommen Roman im Team secova!

Lars Schülke neu im Team von secova

Lars Schülke verstärkt secova im Vertriebsgebiet Süd
Lars Schülke verstärkt secova im Vertriebsgebiet Süd

Lars Schülke verstärkt secova im Vertriebsgebiet Süd

secova hat mittlerweile knapp 1.000.000 Anwender von den Vorzügen seiner EHS-Softwarelösung sam® überzeugt. Aufgrund des ungebremsten Kundenwachstums freuen wir uns besonders, dass nun Lars Schülke als neues Mitglied das Vertriebs- und Serviceteam verstärkt. Seit dem 01. April unterstützt er Maike Bohner im Vertriebsgebiet Süd.

Lars ist ein Mannschaftsspieler. So träumte der „Dortmunder Jung“ in seiner Jugend davon, Profifußballer zu werden. Er entschied sich dann aber doch für eine etwas handfestere Ausbildung. Der Berufsweg führte ihn vom Lebensmittel- in den Telekommunikationsbereich. In dieser Zeit entwickelte er seine vertriebliche Leidenschaft, einen direkten Kontakt zu Kunden aufzubauen. Nun freut er sich auf seine neuen Aufgaben als „rechte Hand“ von Maike Bohner im Regionalbereich Süd / Stuttgart.

Lars ist verheiratet, mit seiner Frau teilt er die Liebe zu Hunden, speziell den eigenen zwei Zwergschnautzern. Neben langen Spaziergängen werkelt er gerne zu Hause – getreu seinem Motto „Nicht warten – machen!“ Und das möchte er nun auch gerne in seinem neuen Job bei secova umsetzen…

Willkommen Lars im Team secova!