secova Entwicklerteam wächst weiter – mit Manuel Kerstin

Manuel Kerstin bei secova

Mit Manuel Kerstin vergrößert secova sein Entwicklerteam am Standort Rheine. Er wird aktiv dazu beitragen, die hohe Qualität und Funktionalität des professionellen EHS-Dokumentations- und Unterweisungssystems sam® zu sichern und weiter auszubauen. Im Arbeitsalltag wird sich der Softwareexperte dabei auch um klassische Themen wie Fehlerbehebungen und die Umsetzung von Feature-Tickets kümmern.

Manuel dachte zunächst daran, Lehrer für Mathematik und Informatik zu werden. Die Leidenschaft für das Programmieren siegte jedoch, nach seiner dualen Ausbildung zum geprüften Anwendungsentwickler folgten mehrere Jahre Berufspraxis. Nun wird er seine Kompetenz bei secova einbringen an der Optimierung und Weiterentwicklung von sam® mitwirken.

 Manuel, herzlich willkommen im Team secova!

Übrigens: sam® unterstützt Unternehmen dabei, die vielfältigen Aufgaben und Pflichten im Bereich Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit leichter und rechtssicher zu erfüllen. Das browserbasierte Lösungssystem stellt dafür eine Vielzahl von frei kombinierbaren Funktionsmodulen zur Verfügung. Hohe Revisionssicherheit und perfektes Datenbankdesign ermöglichen einen reibungslosen Betrieb. Überzeugend ist der durchdachte und praxisnah umgesetzte Funktionsumfang.

 

Marius Böhmker verstärkt Service & Support bei secova

secovas neuer Servicekoordinator heißt Marius Böhmker

Marius Böhmker hat zum Juli 2017 bei secova die Aufgaben eines „Servicekoordinators“ übernommen. Im sogenannten „First level“-Bereich ist er somit oftmals der erste Ansprechpartner für alle technischen Anfragen rund um das EHS Compliance System sam®.  Über die zahlreichen Eingangskanäle wie Chat, Telefon, über E-Mail und dem Ticketsystem löst oder koordiniert er die Anfragen entsprechend.

Marius mag den direkten Kundenkontakt und die Möglichkeit, oft schon sofort weiterhelfen zu können. Als „System-Integrator“ hat er den „Support“ von Grund auf kennengelernt. Bei secova ist er nun auf den verschiedensten Kommunikationswegen unterwegs: Als Schnittstellen-Kommunikator erfasst er (technisch gesehen) die Wünsche und Anforderungen der Kunden, dazu ist er im Chat aktiv. Und zusätzlich wird er sich auch im Bereich Software-Testing im sam®-Intranet betätigen.

In seiner Freizeit besucht der Salzbergener gerne mittelalterliche Ritterfeste, als neuzeitlicher Ausgleich sitzt er dafür gelegentlich als „Gamer“ vor dem PC. Der Sport kommt bei dem ehemaligen Karateka und Gelegenheitsläufer augenblicklich etwas zu kurz. Dafür ist er nun voller Energie für die sam®-Anwender und Interessenten. Marius, herzlich willkommen im Team secova!

Übrigens: sam® unterstützt Unternehmen dabei, die vielfältigen Aufgaben und Pflichten im Bereich Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit leichter und rechtssicher zu erfüllen. So stehen im Basismodul “ Elektronische Unterweisungen“ bereits über 250 redaktionelle Themen kostenlos zur Verfügung, eigene Themen werden einfach hinzugefügt. Eine effektive Wirksamkeitskontrolle überprüft, ob auch wirklich alles verstanden wurde. Die Bedienbarkeit des Systems selbst ist dabei so leicht wie bei einem Bankautomat.

Christoph Lulay wird „Business Developer“ bei secova

Christoph Lulay startet als Business Developer bei secova

Christoph Lulay übernimmt bei secova die Position des „Business Developer“. Beim Anbieter des professionellen EHS-Dokumentations- und Unterweisungssystems sam® möchte er „neue Wege einschlagen“. Welche Branchen und Anwendungsfälle noch von dem durchdachten, einfach zu bedienenden Lösungssystem profitieren können – das zu ermitteln wird nun Aufgabe von Christoph Lulay sein.

Christoph war schon immer fasziniert von naturwissenschaftlich-technischen Themen. Von „Jugend forscht“ führte sein Weg über das Maschinenbaustudium hin zum Entwicklungs-Ingenieur und Projektleiter. Er wird sich nun besonders auch den verschiedenen Möglichkeiten für die Weiterentwicklung von sam® zuwenden, die aktuelle Trends bieten. Dazu zählen erhöhte Dokumentations- und Qualifizierungs-Anforderungen, immer aufwändigere Auditvorbereitungen oder die Vernetzung verschiedener Prozesskomponenten (Industrie 4.0).

Nach Stationen in Süddeutschland und der Schweiz ist Christoph Lulay jetzt mit seiner Lebensgefährtin in seine Heimatstadt Rheine zurückgekehrt. Früher aktiver Fußballer und Schlagzeuger in einer Band, möchte er sich in seiner knappen Freizeit wieder etwas mehr sportlich und musikalisch bewegen. Aber mit ganzer Energie wird er sich nun beruflich seinen neuen Aufgaben bei secova widmen. Herzlich willkommen im Team, Christoph!

Ihnen kommt der Nachname irgendwie bekannt vor? Treffer! Denn Christoph ist mittlerweile der dritte „Lulay“ bei secova. Wer also künftig seinen oder ihren „Herrn Lulay“ kontaktieren möchte, gebe doch bitte den passenden Vornamen mit an…

Übrigens: sam® unterstützt Unternehmen dabei, die vielfältigen Aufgaben und Pflichten im Bereich Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit leichter und rechtssicher zu erfüllen. Eine Million überzeugte Anwender nutzen inzwischen je nach Bedarf die unterschiedlichen Funktionsmodule von sam® – etwa für elektronische Unterweisungen, Gefährdungsbeurteilungen oder Fremdfirmen-Management.

Heike Limbach stärkt das technische Projektmanagement bei secova

Heike Limbach übernimmt das technische Projektmanagement im Zusammenspiel zwischen Service & Vertrieb mit den Entwicklern bei secova

Heike Limbach startet bei secova als Teamleiterin für das technische Projektmanagement der sam®- Entwicklungsabteilung durch. Die Software-Entwicklerin koordiniert ab sofort das wichtige Zusammenspiel mit dem Service und Vertrieb. Damit wird sie insbesondere auch eine wichtige Schnittstelle für interne Anfragen, Projektaufgaben und vielfältige Prozessschritte darstellen. Hauptziel ist, die kontinuierliche Verbesserung und aktive Weiterentwicklung der EHS-Software sam® mit seinen zahlreichen Funktionsmodulen tatkräftig zu begleiten.

Heike liebt die geistige Herausforderung. Nach einer kaufmännischen Ausbildung war ihr klar, dass sie „was für den Kopf machen musste“ und studierte Computer-Linguistik. Seitdem waren ihre beruflichen Schwerpunkte als Full Stack Entwicklerin breit gefächert, besonders Backend Programmierung und das Lösen von technischen Problemen haben es ihr angetan.

Die gebürtige Rheinländerin bezeichnet sich gern als Familienmensch und ist mit Mann und Tochter längst im westfälischen Steinfurt heimisch geworden. Daneben mag sie Musik oder vertieft sich auch mal in ein gutes (Hör-)Buch. Augen und Ohren hält Heike nun aber besonders offen für Projekte und deren Umsetzungsstatus rund um die Weiterentwicklung von sam®. Herzlich willkommen Heike im Team secova!