Tag Archives: Ehs-software

Heike Limbach stärkt das technische Projektmanagement bei secova

Heike Limbach übernimmt das technische Projektmanagement im Zusammenspiel zwischen Service & Vertrieb mit den Entwicklern bei secova

Heike Limbach startet bei secova als Teamleiterin für das technische Projektmanagement der sam®- Entwicklungsabteilung durch. Die Software-Entwicklerin koordiniert ab sofort das wichtige Zusammenspiel mit dem Service und Vertrieb. Damit wird sie insbesondere auch eine wichtige Schnittstelle für interne Anfragen, Projektaufgaben und vielfältige Prozessschritte darstellen. Hauptziel ist, die kontinuierliche Verbesserung und aktive Weiterentwicklung der EHS-Software sam® mit seinen zahlreichen Funktionsmodulen tatkräftig zu begleiten.

Heike liebt die geistige Herausforderung. Nach einer kaufmännischen Ausbildung war ihr klar, dass sie „was für den Kopf machen musste“ und studierte Computer-Linguistik. Seitdem waren ihre beruflichen Schwerpunkte als Full Stack Entwicklerin breit gefächert, besonders Backend Programmierung und das Lösen von technischen Problemen haben es ihr angetan.

Die gebürtige Rheinländerin bezeichnet sich gern als Familienmensch und ist mit Mann und Tochter längst im westfälischen Steinfurt heimisch geworden. Daneben mag sie Musik oder vertieft sich auch mal in ein gutes (Hör-)Buch. Augen und Ohren hält Heike nun aber besonders offen für Projekte und deren Umsetzungsstatus rund um die Weiterentwicklung von sam®. Herzlich willkommen Heike im Team secova!

Roman Maier neuer Produkt-Spezialist bei secova

Roman Maier startet bei secova als Produkt-Spezialist für sam®

Mit Roman Maier besetzt secova die neu geschaffene Position des „Produkt-Spezialisten“ an der Schnittstelle zwischen Entwicklung und Vertrieb. Unsere EHS-Software sam® bietet Unternehmen einen umfassenden Funktionsumfang. Trotz der genial einfachen Bedienbarkeit freuen sich Kunden dennoch über gute Tipps, Hinweise und Beratung. Genau diesen Part übernimmt nun unser neuer Kollege.

Roman tritt bei secova mit einer Mission an: „Gutes besser machen!“ Der gelernte Industriekaufmann verfügt bereits über mehrjährige Erfahrung als Niederlassungs-Koordinator in technischen Berufsfeldern. Immer mit einem Ohr bei den Kunden und deren Anforderungen wird er nun die verschiedenen Prozesse rund um die Anwendung und Weiterentwicklung von sam® begleiten, beraten und optimieren. Roman lebt mit seiner Freundin im südlichen Münsterland und jagt in seiner knappen Freizeit gerne dem runden Leder nach. Sowohl als Spieler wie auch als Trainer war er bereits für mehrere dortige Vereine aktiv. Doch jetzt wird er seine Aktivitäten auf die vielen neuen Aufgaben bei secova fokussieren…

Willkommen Roman im Team secova!

Lars Schülke neu im Team von secova

Lars Schülke verstärkt secova im Vertriebsgebiet Süd
Lars Schülke verstärkt secova im Vertriebsgebiet Süd

Lars Schülke verstärkt secova im Vertriebsgebiet Süd

secova hat mittlerweile knapp 1.000.000 Anwender von den Vorzügen seiner EHS-Softwarelösung sam® überzeugt. Aufgrund des ungebremsten Kundenwachstums freuen wir uns besonders, dass nun Lars Schülke als neues Mitglied das Vertriebs- und Serviceteam verstärkt. Seit dem 01. April unterstützt er Maike Bohner im Vertriebsgebiet Süd.

Lars ist ein Mannschaftsspieler. So träumte der „Dortmunder Jung“ in seiner Jugend davon, Profifußballer zu werden. Er entschied sich dann aber doch für eine etwas handfestere Ausbildung. Der Berufsweg führte ihn vom Lebensmittel- in den Telekommunikationsbereich. In dieser Zeit entwickelte er seine vertriebliche Leidenschaft, einen direkten Kontakt zu Kunden aufzubauen. Nun freut er sich auf seine neuen Aufgaben als „rechte Hand“ von Maike Bohner im Regionalbereich Süd / Stuttgart.

Lars ist verheiratet, mit seiner Frau teilt er die Liebe zu Hunden, speziell den eigenen zwei Zwergschnautzern. Neben langen Spaziergängen werkelt er gerne zu Hause – getreu seinem Motto „Nicht warten – machen!“ Und das möchte er nun auch gerne in seinem neuen Job bei secova umsetzen…

Willkommen Lars im Team secova!

secova erneut als einer der besten Arbeitgeber ausgezeichnet

Gleich dreifache Auszeichnung für das Softwareunternehmen secova als einer der besten Arbeitgeber: Beim Wettbewerb des Forschungs- und Beratungsinstituts Great Place to Work (GPtW) erzielten die Rheinenser im Regionalwettbewerb „Beste Arbeitgeber im Münsterland“ den 2. Platz. Zugleich zählen sie in der Kategorie „bis 50 Mitarbeiter“ zu den besten Arbeitgebern in NRW. Und auch beim bundesweiten Branchenwettbewerb „Beste Arbeitgeber der Informations- und Telekommunikationstechnologie (ITK)“ gehört der Anbieter des Arbeitsschutzmanagementsystems sam® zu den Preisträgern.

„Ich bin glücklich und stolz darüber, wie sehr jeder Einzelne bei secova sich mit seiner Arbeit und dem Unternehmen identifiziert. Gepaart mit einer hohen Motivation gelingt es uns, als Team unsere gemeinsam erarbeitete Strategie und die entsprechenden Ziele umzusetzen. Daher sind die Auszeichnungen eine tolle Anerkennung für uns alle!“ freut sich Geschäftsführer Jörg Klaas.

Prokurist Nicolas Lulay nimmt die GPtW-Auszeichnung entgegen

Prokurist Nicolas Lulay nimmt die GPtW-Auszeichnung als einer der besten Arbeitgeber entgegen

Weit über 100 Firmen der ITK-Branche stellten sich im Rahmen der Benchmark-Untersuchung einer unabhängigen Überprüfung ihrer Arbeitsplatzqualität und Personalarbeit – 65 von ihnen wurden letztlich ausgewählt. Diese Unternehmen heben sich besonders durch hohe Wertschätzung gegenüber den Beschäftigten, verlässliche Führungskräfte und guten Teamgeist von der Konkurrenz ab. Als Bewertungsgrundlage dienten dabei anonyme Mitarbeiterbefragungen in den teilnehmenden Unternehmen zu zentralen Arbeitsplatzthemen. Dazu zählten Vertrauen in das Management, Identifikation mit der persönlichen Arbeit und dem Unternehmen, ebenso berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung und Work-Life-Balance.

100 Prozent aller secova-Mitarbeiter würden ihren Arbeitgeber weiterempfehlen

„Alles in allem kann ich sagen, das hier ist ein sehr guter Arbeitsplatz!“ Dieser Aussage zustimmen konnten 83 Prozent der Mitarbeiter aller ITK-Wettbewerbsteilnehmer, 94 Prozent bei den Top-Arbeitgebern – und sogar 100 Prozent bei secova. Mit der gleichen perfekten Quote würden die Mitarbeiter auch ihr Unternehmen als Arbeitgeber weiterempfehlen. Dabei liegt der bundesweite Branchendurchschnitt hier lediglich bei 62 Prozent. In ihrer Urteilsbegründung hob die Fachjury denn auch die ausgeprägte Teamkultur bei secova hervor. Besonders die hohe Wertschätzung gegenüber und Freude an der eigenen Arbeit bei jedem Mitarbeiter seien herausragend.

Team secova beim sam®-Anwenderworkshop 2017 in Hamburg

Team secova beim sam®-Anwenderworkshop 2017 in Hamburg

Das Unternehmen secova und die 
EHS-Softwarelösung sam® erhielten seit 
2012 bereits mehrfach Auszeichnungen: 
So etwa in verschiedenen Kategorien bei „Great Place
 to Work“, beim „IT-Innovationspreis“, aber auch bei
 „TOP 100“- Deutschlands innovativste 
Unternehmen  sowie „TOP JOB“ oder dem
 Arbeitnehmer-Bewertungsportal „kununu“.

Mittlerweile zählt secova bereits knapp 50 Mitarbeiter – Tendenz weiter steigend. Besonders im Bereich Software-Entwicklung, aber auch bei Service und Vertrieb ist qualifizierte Verstärkung sehr willkommen. Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!