Tag Archives: Ehs-lösungssystem

Sonja Ross liest alles

Zuwachs im secova-Redaktionsteam mit Sonja Ross

Nutzern des Lösungssystems sam® von secova stehen inzwischen über 300 Unterweisungs- und Schnupperthemen in deutscher und englischer / amerikanischer Sprache zur Verfügung – kostenlos! Und regelmäßig wird diese Themenliste von unserem Redaktionsteam noch erweitert sowie aktualisiert. Eine Menge Arbeit, die wir zum Glück aber nun auf drei Schultern verteilen können. Denn mit Sonja Ross erfährt das Team tatkräftige Unterstützung bei der Redaktion und Korrektur der zahlreichen Texte.

Sonja Ross begeistert sich für alles, was mit Sprache und Literatur zu tun hat. Die studierte Sprach-, Geistes- und Politikwissenschaftlerin (M.A.) liest leidenschaftlich gern und nicht nur verschiedenste Dialekte sind für sie „absolut faszinierend“. Mit ihrem feinen Sprachgefühl ist sie im Team secova prädestiniert dafür, die Redaktionsbeiträge gegenzulesen und gegebenenfalls Korrekturen vorzunehmen. Auch schreibt sie bereits einige Themen selbst, bevorzugt für den Bereich „Gesundheit“. Ihr Wissensdurst, gepaart mit einer großen Prise Neugier, sind dabei zusätzliche Antriebsmotoren. „Meine Tätigkeit im secova-Redaktionsteam ist der perfekte Job für mich,“ ist sich Sonja daher sicher.

Sonja ist durch und durch Familienmensch und -managerin. In ihrer fünfköpfigen Familie spielt Musik (machen und hören) eine wichtige Rolle – Musizieren und mit den Kindern singen, das ist ihre zweite Leidenschaft. Die dritte dreht sich um Kochen, Backen und gesunde (bevorzugt Bio-) Ernährung. Die Ergebnisse scheinen allen zu schmecken, denn selbst die drei Kids wollen nicht mehr auswärts Pizza essen gehen. Zum Ausgleich hält sie sich mit Schwimmen, Pilates oder Laufen gehen fit – und läuft nun im secova-Redaktionsteam zur Höchstform auf. 

Herzlich willkommen, Sonja, im Team secova!

Und wie meistern Sie die vielfältigen, immer umfangreicher werdenden Aufgaben in den Bereichen Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit? Mit sam® steht Unternehmen dafür eine ausgereifte EHS-Compliance Software zur Verfügung. Die verschiedenen, perfekt miteinander kombinierbaren Funktionsmodule lassen sich je nach Bedarf zum individuellen Lösungssystem zusammenstellen. Eine effektive Wirksamkeitskontrolle überprüft, ob auch wirklich alles verstanden wurde. Alle relevanten Informationen sind übersichtlich abrufbar, mit nur wenigen Mausklicks erstellen Sie tagesaktuelle Reports. So behalten Sie den Überblick und sind stets auf dem Laufenden. Die Bedienbarkeit des Systems selbst ist übrigens so leicht wie bei einem Bankautomat.

Dennis Lohaus entwickelt hintergründig

Dennis Lohaus unterstützt jetzt secova als Software-Entwickler im Bereich Backend. „Leichte Bedienbarkeit trotz umfangreicher Funktionalität“ – das zeichnet die EHS-Software sam® als ideales Lösungssystem für das Compliance-Management von Unternehmen aus. Als „Backend-Entwickler“ sorgt Dennis dabei im Hintergrund für den entsprechenden Datentransfer von und zu Datenbanken und Servern. So können Anwender im Arbeitsalltag am PC oder per App auf mobilen Endgeräten auch tatsächlich alle gewünschten Informationen abrufen bzw. hinterlegen.

Dennis wollte schon immer wissen, wie etwas genau funktioniert. Den Dingen auf den Grund gehen, Basis und Grundstrukturen erkennen und verstehen, das interessiert ihn bis heute. Dass aus ihm ein Software-Entwickler geworden ist, liegt da praktisch auf der Hand. Nach entsprechender Fachausbildung in Münster sammelte er Berufserfahrung in Süddeutschland sowie in Osnabrück. Und verstärkt nun den Backend-Bereich („das, was man nicht sieht“) bei sam®, getreu seinem Arbeitsmotto: „Kompetenzen ergänzen, Bestehendes verbessern.“

In seiner Freizeit entwickelt der Softwarespezialist zwar auch gerne Webseiten-Spiele. Noch lieber engagiert sich Dennis Lohaus da aber in seinem Schwimmverein. Manchmal schwingt er auch gerne das Tanzbein und schwoft mit Standard- oder Latein-Schritten übers Parkett. Hin und wieder schnappt sich der Rheinenser sogar noch seine Gitarre, aber nur zur Entspannung. So hat er dann den richtigen Rhythmus und ausreichend Energie für seine Entwicklertätigkeit bei secova.

Willkommen an Board im Team secova, Dennis!

Sie sind neugierig, wie das vielseitige Lösungssystem sam® auch in Ihrem Unternehmen – real und virtuell – in den Bereichen HSQE ideal unterstützen kann? Und – nicht nur gegenwärtig genauso wertvoll – ebenfalls das Bewusstsein und die Eigenverantwortung bei Ihren Beschäftigten für dieses wichtige Thema stärkt? Dann kontaktieren Sie uns und lernen unsere ganzheitliche EHS-Softwarelösung kennen! Gerne zeigen wir Ihnen die zahlreichen Funktionsmodule, die sich je nach Bedarf auch für Ihre Aufgaben und Pflichten ideal miteinander kombinieren lassen. Vereinbaren Sie einen Präsentationstermin – ob vor Ort oder Online – und lernen Sie sam® in einer Probephase kennen! Gut zu wissen: sam® selbst ist ganz leicht zu bedienen – so einfach wie bei einem Bankautomat.

Gruppenschulung mit der sam®-App

Auch eine Gruppenschulung für Gabelstaplerfahrer lässt sich nun mithilfe der sam®-App direkt vor Ort durchführen und protokollieren

Eine Gruppenschulung mobil direkt vor Ort durchführen und protokollieren – das gelingt jetzt ganz einfach mit dem sam® EHS-Manager. Diese App ist Bestandteil des ganzheitlichen Softwaresystems sam® für das professionelle EHS-Management und ermöglicht die Nutzung auf Smartphones oder Tablets. Die neue App-Funktion ist eine effiziente, einfache Hilfe, um neben persönlicher Schulungen nun auch eine Gruppenschulung überall mobil abzuhalten und direkt zu dokumentieren.

Gruppenschulungen eignen sich immer dann, wenn bestimmte Vorgänge, Arbeitsabläufe oder Umgebungs- bzw. Materialeigenschaften gleich für mehrere Beschäftigte gelten. Auch Neuerungen oder Änderungen – ob beispielsweise bei Gefahrstoffen oder aktuell Verhaltensregeln zur Minimierung von Infektionsrisiken – lassen sich damit gleichzeitig an mehrere Personen vermitteln. Besonders anschaulich gelingt eine solche Schulung mit der Unterstützung unseres elektronischen EHS-Lösungssystems sam® – bei gleichzeitig verbesserter Aufmerksamkeit.

Bisher war dazu allerdings meist ein geeigneter Schulungsraum oder zumindest eine Rechnerstation erforderlich. Beides befindet sich in der Regel nicht in unmittelbarer Nähe zum in der Schulung behandelten Objekt oder Ort. Genau das ist aber nun möglich mit der neuen App-Funktion für den sam® EHS-Manager. Softwareunterstützte Gruppenschulungen können nun praktisch an jedem gewünschten Ort stattfinden, zum Beispiel genau dort, wo das jeweilige Thema auch tatsächlich relevant ist.

App liefert Informationen für den mobilen Einsatz direkt vor Ort

Ob auf dem Smartphone oder Tablet – die App stellt die gewünschten Informationen allen Schulungsteilnehmern nun auch mobil zur Verfügung. Zeitpunkt, Dozent, Personenauswahl sind frei wählbar, ebenso die Inhalte der Schulung. Dabei ist nicht nur der Zugriff auf das unternehmensweite System möglich. Jede Schulung lässt sich nach erfolgreicher Durchführung auch gleich für die Dokumentation in sam® per App protokollieren. Auf Wunsch können sich Vorgesetzte nach durchgeführter Gruppenschulung von allen Geschulten eine entsprechende Bestätigung einholen.

Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit immer „in der Hosentasche“ dabei zu haben, das ist der große Vorteil der sam® EHS-Manager App von secova. Mit diesem elektronischen Assistenten können Anwender jederzeit und überall Situationen erfassen und gegebenenfalls direkt entsprechende Maßnahmen einleiten. Eine Mitarbeiterin benötigt eine Schulung an einer Maschine? Die Prüfung des Feuerlöschers in Halle 13 ist fällig? Ein vorstehender Behälter hätte beinahe einen Gabelstapler-Unfall verursacht? – Es gibt zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für die App im Arbeitsalltag!

Sergej Pede mag den Norden

Sergej Pede ist bei secova „unser Mann für den hohen Norden“. Welche Vorteile bietet die EHS-Softwarelösung sam® für das professionelle Compliance-Management von Unternehmen? – Davon überzeugt der Vertriebsspezialist seine Kunden und Interessenten leidenschaftlich gern von seinem Standort Kiel aus. Und berät sie genau, wie sie mit den unterschiedlichen Funktionsmodulen von sam® ihre zahlreichen Pflichten leichter meistern können.

Sergej Pede fühlt sich wohl im Norden Deutschlands. Er mag den manchmal wortkargen, aber meist herzensguten Menschenschlag mit ihrer oft direkten Art. „Da wird nicht lang drum herum geredet,“ begrüßt er die vorherrschende Mentalität seiner Mitmenschen. Für secova hat er daher gerne das Vertriebsgebiet Nord/Kiel übernommen und freut sich nun, dort ansässigen Unternehmen die vielen Vorteile der ganzheitlichen EHS-Software sam® zu präsentieren. Nach Abschluss seines Kompaktstudiums mit England-Aufenthalt und erster beruflicher Station in Osnabrück zog es ihn an die Ostsee, von wo aus er nun als Vertriebsspezialist für secova aktiv ist.

Privat wird bei Sergej besonders die Familie groß geschrieben. Seine Frau hat er im Zivildienst kennengelernt, den Entschluss für Kiel trafen beide gemeinsam. Inzwischen sind die Pedes eine 4 1/2-köpfige Familie (zwei noch kleine Kinder plus Hund). Körperlichen Ausgleich zur oft sitzenden Tätigkeit findet er vor allem beim Laufen, meist Distanzen von 10 bis 30 Kilometer. Und hat dann wieder genug Power für zahlreiche Gespräche und Beratungen rund um sam®.

Sergej, herzlich willkommen im Team secova!

Und wie meistern Sie Ihre vielfältigen, immer umfangreicher werdenden Aufgaben in den Bereichen Arbeitsschutz- und Compliance-Management? Mit sam® stellt secova seinen Nutzern eine ganzheitliche EHS-Softwarelösung zur Verfügung. Das browserbasierte System bietet dazu zahlreiche durchdachte Funktionsmodule an, die sich je nach Bedarf ideal miteinander kombinieren lassen. Dazu zählen neben dem EHS-Basissystem für elektronische Unterweisungen auch die Gefährdungsbeurteilung (jetzt mit TÜV-Zertifizierung!) sowie Fremdfirmen-, Gefahrstoff-, Gesundheits-, Ideen-, Instandhaltung-, Umfrage- und Vorfallmanagement. Mit dem sam® EHS-Manager stellt secova zudem eine „echte“ App für den mobilen Einsatz bereit. Und das neue, selbstentwickelte VR-Modul macht mit einer Vielzahl von Schulungen bereits deutlich, wie wirklichkeitsentsprechende Simulation den Arbeitsschutz auf eine höhere Ebene bringen kann. Das möchten Sie persönlich näher kennenlernen? Dann kontaktieren Sie uns hier direkt!