Blog

Erfolgsgeheimnis Kundennähe sichert secova anhaltendes Wachstum

Dokumentationssystem der Münsterländer Softwarefirma nähert sich der 500.000 Anwender-Marke

Mit steigenden Wachstumszahlen und vielen neuen Kunden an Bord steuert das Münsterländer Softwareunternehmen secova zuversichtlich ins neue Jahr 2014. Auch die Belegschaft konnte auf nunmehr 30 Mitarbeiter vergrößert, das Vertriebsnetz weiter ausgebaut werden. Fast eine halbe Million Anwender nutzen mittlerweile das Dokumentations- und Unterweisungssystem sam* als Werkzeug für ihren Arbeitsalltag in den Bereichen Arbeitssicherheit und Wissensmanagement.

Die Macher von sam*, das Team secova

Das Team secova

Als Schlüssel für den anhaltenden Erfolg sieht das Unternehmen nicht nur seine ausgereiften Lösungsangebote: „Die Qualität der Kundenbeziehung ist ein entscheidender Faktor“, da sind sich Geschäftsführer Jörg Klaas und sein Team sicher. Daher genießt der Bereich Service mitunter oberste Priorität im Alltagsgeschäft. Kundenanfragen und -wünsche werden umgehend aufgenommen und schnellstmöglich beantwortet. Einen besonders intensiven Informationsaustausch erfuhren erneut alle Teilnehmer des zweitägigen Kundenworkshops, der 2013 im April in Leipzig stattfand. 2014 wird dieser Workshop am 26. und 27. März in Hamburg im 5* Hotel Atlantic-Kempinski durchgeführt.

Aus der besonderen Kundennähe ergeben sich immer wieder Ideen und Anregungen für Neu- und Weiterentwicklungen. Und dieses „Miteinander“ kommt offenbar gut an: „Macht Spaß, mit Ihrem Haus und Ihren Produkten zusammen zu arbeiten“ urteilte ein IT Service Manager eines größeren deutschen Chemieunternehmens zufrieden. Die hohe Zufriedenheit mit „Ihrem“ sam* führt bei immer mehr Bestandskunden dazu, ihr bestehendes System mit weiteren sam*-Funktionsmodulen zu ergänzen. Diese greifen nahtlos ineinander und erleichtern so wirkungsvoll das Tagesgeschäft. So löst sam* so manches, herkömmliches System ab und bringt damit oft ganz neue Möglichkeiten ins Unternehmen.

Technisch wurde 2013 der Schwerpunkt auf viele Detailverbesserungen gelegt, um das durchdachte System noch effektiver und effizienter zu machen. Auch die Entwicklung einer eigenen App für den mobilen Einsatz wurde auf der Messe A+A 2013 in Düsseldorf präsentiert. Dabei bleibt trotz hoher Funktionalität die wichtigste Eigenschaft von sam* weiterhin erhalten: Die leichte Bedienbarkeit – so einfach wie bei einem Bankautomat. Neu hinzugekommen ist auch ein „Clicker-System“ als Abstimmungsmodul, mit dem sich bei Gruppenschulungen Aufmerksamkeit und Wissenskontrolle auf spielerische Weise signifikant verbessern lassen. „Erfolgreich ist Wissensmanagement nur dann, wenn es nicht monoton und belehrend, sondern unkompliziert und vielseitig ist – und dabei durchaus auch Spaß machen kann“, ist Klaas überzeugt.

Sammy von secova

sam* – Logo secova

Die Weiterentwicklung und Vermittlung dieses Systems macht aber offensichtlich auch allen Mitarbeitern bei secova selbst viel Spaß. Denn nachdem 2012 besonders der hohe Innovationsgrad der Münsterländer prämiert wurde, standen 2013 mit den Auszeichnungen „TOP JOB“ und „Great Place to Work“ Kriterien wie Qualität des Arbeitsplatzes und Mitarbeiterzufriedenheit im Mittelpunkt. Für die dritte Auszeichnung sorgte das Team dann höchstpersönlich: Beim anonymen Arbeitnehmer-Bewertungsportal „kununu“ landete secova bei den Unternehmen Nordrhein-Westfalens, unabhängig von der Firmengröße, auf dem sechsten Platz.

Klicken Sie hier, wenn Sie mehr über secova erfahren oder einen sam*-Demozugang anfordern

Comments are closed.

Post Navigation